Am Ende weiß man nicht weiter

Das war’s dann erst einmal. Die erste Staffel meines Podcasts, die Flut ist zu Ende, alles ist verbraten.

20 Episoden sind es wie geplant geworden und die 20. Episode ist seit wenigen Minuten fertig und geht in 7 Tagen, am 18. Februar 2024 online.

Ich habe tatsächlich alle Wellen der Flut, die ich seit 2012 eingefangen habe, verwertet. Ein paar Fragemente wären noch da, aber nie und nimmer genug für eine weitere Episode.

Wie es weitergeht, will ich noch nicht in trockenen Tüchern wähnen.

Sicher ist, dass es Staffel 2 geben wird, die ich unter dem Titel Aufbruch geplant habe. Ein ganz anderes Format, vermutlich auch etwas aufwändiger, aber in jedem Fall mit direktem Bezug zu Flut. Denn meine Flut ist mein Schatz.

Es kamen in den vergangenen 20 Wochen zugegebenermaßen keine Wäschekörbe voller Fanpost bei mir an, aber ein paar von euch da draußen haben mir immer wieder mehr als genug wertschätzendes Feedback geschenkt, dafür ein von Herzen kommendes Dankeschön.

Zudem machte mir das produzieren des Podcasts auch einfach unfassbar viel Spaß. Was will ich mehr?

Ich habe neben der 2. Staffel Aufbruch auch noch zwei Ideen für Flut, denn ganz mit dem Ende abfinden will und kann ich mich nicht.

Wenn du meinen Podcast abonniert hast, wirst du nichts verpassen; noch safer bist du, wenn du mir auf Instagram folgst.

Wir hören uns, wir sehen uns, wir lesen uns.

Vergesst die Kinder nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben