Time for dinner with the kids (#happy02)

Heute war der zweite von sieben Tagen, an denen ich nicht vergessen darf, dass es gute Gründe für mich gibt, happy zu sein.

Tag 1 war gestern und das sind meine drei Happies von heute:

  • Eine Einladung zu gemeinsamer Zeit
  • Lieferung einer längst vergessenen Bestellung
  • 5zen Minuten

Eine Einladung zu gemeinsamer Zeit

Unsere kleine Familie – Vater, Mutter, Sohn, Tochter – hat sich kreuz und quer echt lieb und unser Alltag ist familiennormal.

Allerdings ist es kein Bestandteil unseres Miteinanders geworden, das gemeinsame Essen regelmäßig zu zelebrieren. Weder das Abendessen vor dem Sandmännchen noch das Frühstück am Wochenende oder wann auch immer.

Als Kind habe ich das bis auf regelmäßig gemeinsames Mittagessen auch so kennengelernt. Abendessen mal hier mal da, mal alleine, mal zusammen, mal so, mal so. Ich habe damals jede Gelegenheit gemeinsamer Abendbutterbrote am üppig gedeckten Küchentisch total genossen.

Dinner with family

Heute bekam ich um 18:00 eine SMS:

„Time for dinner together with the kids?“

und darüber habe ich mich genauso gefreut wie damals, wenn es hieß:

„Kinder, wollen wir mal wieder den Tisch für alle decken?“

20 Minuten nach der SMS war ich zu Hause.

Ich bin happy, diese Familie zu haben.

Lieferung einer längst vergessenen Bestellung

Ich liebe es, Pakete und Päckchen zu bekommen.

Ich freue mich sogar auch einfach so, wenn in unserer Nähe der Wagen von DHL herumfährt. Selbst wenn er mir nichts bringt, macht er dann doch wenigstens andere happy.

Manchmal bringt der obendrein nette DHL-Andreas mir das erst gestern oder vorgestern meist online bestellte: Kugellager, CDs, Ersatzteile für Küchengeräte, eine Überraschung für andere. Egal was er bringt, es ist toll.

Shirt from USA

Als ich heute zum gemeinsamen o.g. Abendessen nach Hause kam, lag dort allerdings ein Päckchen, dessen etwas weiter zurückliegende Bestellung ich total vergessen hatte.

Kein Wunder: Es kommt ja schließlich von ganz weit aus Amerika.

Ich liebe aber auch Vorfreude und packe das prima neue T-Shirt erst morgen aus. Beim Frühstück mit der Familie.

Ich bin happy, weil auf dem Päckchen mein Name steht.

5zen Minuten

Nichts geht über Meditation, denn Meditation ist das Weglassen von allem, was Dich davon ablenken könnte.

Ich habe das für eine lange Zeit täglich gemacht, nehme mir dafür heute wenig und selten Zeit und Raum, doch weiß ich voller Freude, dass ich dieses zweckfreie Instrument in meinem Koffer habe und jederzeit herausholen kann.

15 Minuten Meditation

Heute abend war Zeit und Raum für 15 Minuten Stille und ich durfte den anderen vorab als Impuls sogar einen Text von Christoph Schlingensief zur Vertiefung anbieten.

Dann war es still.

Außen.

Ich bin happy, weil ich meditieren kann.

Gute Nacht

4 Antworten auf „Time for dinner with the kids (#happy02)“

  1. „I was happy, because my name was on the parcel“
    That made me smile. I recieved two parcels from Amazon yesterday evening and I smiled too. My name was on the label – but the contents were not for me. „No.7“ was happy as I gave her her new school book. She ran off to the kitchen and placed it carefully in her schoolbag. The other parcel’s content was for my sister. It’s her birthday „übertomorrow“. She won’t get it on time (I wasn’t expecting it to get delivered until September) – I’m sure it will make her smile when she recieves it :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.