Morgen, Morgen, Guten Morgen.

Beobachtung

Die Leute, denen ich in den vergangenen Tagen auf der Straße, auf Wegen und sonstwo da draußen begegnet bin, waren bemerkenswert freundlicher und netter als drinnen. Als „sonst“.

These

Die Götter sind schuldig.

Es handelt sich um die kleine Schwester von AirportThe Towering Inferno oder The Poseidon Adventure.

Jede Begegnung da draußen ist derzeit schicksalshaft. Wir sitzen im selben Boot, Flugzeug, Hochhaus.

Es ist nur nicht so hoch, so heiß, so nass.

Aber es ist kalt. Saukalt. Und die Götter fordern uns heraus. Wir spüren, dass wir am Ende keine Chance gegen sie hätten. Deshalb rücken wir näher zusammen.

Vielleicht ist auch ein bisschen wie Titanic: Wir lächeln uns zu und hoffen, dass der Hai Frost nicht in unsere Füße beißt, sondern in die des anderen.

Es macht uns in jedem Fall klein.

Wer will da schon allein sein.

Wir rücken zusammen.

Wir suchen Nähe.

Wärme.

Beweis

Der belastbare Beweis meiner These steht noch aus.

Aber sobald ich da draußen auf Ernest Borgnine stoße, mache ich ein Foto und zeige es Euch.

Dann ist es wahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.