hart am winde dran

zweifelsohne wurde in der zeit meiner kindheit in bezug auf uns kinder vieles wesentlich lockerer gesehen, als man es üblicherweise heute tut. angefangen mit “alleine im wald spielen” über “nikotinnebelbänke im auto” bis hin zu “alles im fernsehen mitkucken, auch akte xy ungelöst”. doch dies soll kein weiterer ansatz werden, das zu kommentieren …

wickie

nein, worum es mir genau jetzt gerade geht, ist etwas ganz anderes: heute sind wir selber eltern und erleben ein revival des guten alten wikinger-jungen(!) wickie, der plötzlich wieder in aller munde und bildröhren ist. er und seine wikinger, also seine starken männer, sind auch irgendwie immer noch lustig anzusehen.

aber!

“was haben sich texter dabei gedacht, folgende zeilen zu dichten fabrizieren?“

„was haben sich programmchefs dabei gedacht, uns so einen stuss vor die ohren zu werfen?“

„was haben sich unsere eltern dabei gedacht, die folgenden zeilen einfach so für und mit uns mitzuträllern?”

ganz im ernst: so undramatisch wie es ist, genauso hirnlos und jenseits allen nachdenkens ist es. weiterhin viel spaß!

hey hey wickie hey wickie hey
zieh fest das segel an
hey hey wickie die wikinger
sind hart am winde dran (?!)

nananananananaana wickie

die angst vorm wolf macht ihn nicht froh (?!)
und im taifun ist’s ebenso (?!)
doch wölfe hin, taifune her
die lösung fallt ihm gar nicht schwer (?!)

hey hey wickie hey wickie hey
zieh fest das segel an
hey hey wickie die wikinger
sind hart am winde dran

nananananananaana wickie

die angst vorm wolf macht ihn nicht froh
und im taifun ist’s ebenso
doch wölfe hin, taifune her
die lösung fallt ihm gar nicht schwer

hey hey wickie hey wickie hey
zieh fest das segel an
hey hey wickie die wikinger
sind hart am winde dran

nananananananaana wickie

hey

ps: heute trällern wir es. fragen?

Eine Antwort auf „hart am winde dran“

  1. aha. erst hochjubeln und dann von hintem dem „christkind“ stöcke in die beine werfen? :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.