Der SC Paderborn 07 verkriecht sich erstklassig in die Winterpause

Gestern war das letzte Fußball-Match des SC Paderborn 07 in 2015. Ohne die frisch suspendierten Srdjan Lakic, Mahir Saglik und Daniel Brückner.

Das torlose Spiel war gut genug, so dass die Mannschaft sich damit ordentlich in die Winterpause verabschiedet hat. Kompliment!

Die Fans haben die Mannschaft super unterstützt, obwohl sie vom Verein ignoriert und für dumm verkauft werden. Kompliment!

Nach dem Spiel wurden von der Südtribüne die Namen von Daniel Brückner und Mahir Saglik skandiert. Kompliment!

Das anschließende SKY-Interview mit dem Geschäftsführer Sport Michael Born war allerdings eine nicht zu erahnende Katastrophe. Es setzt sich fort, dass wir Fans und viele mehr weiterhin für absolut dumm verkauft werden. Katastrophe!

Ist das vielleicht sogar das gruseligste Fußballinterview der Welt?

Der SC Paderborn 07 schlägt spürbar die Strategie ein, dass in den sechs Jahreswechselwochen bis zum nächsten Spiel im Februar die Neugier, Irritation und Ärger verflogen sind. Dass dann alle nur noch nach vorne schauen. Dass dann keiner mehr zurückblickt auf das Fiasko der willkürlichen Suspendierung.

Mal sehen.

Augen zu und durch
Augen zu und durch? Mal sehen.

Man setzt scheinbar darauf, dass sich dann keiner mehr dafür interessiert, mit welcher derzeit offensichtlichen Arroganz und Hochnäsigkeit eiskalt entschieden aber nicht kommuniziert wird.

So geht man wirklich weder mit Spielern Mitarbeitern noch mit Fans Kunden um.

Erstklassig?

Nicht erstklassig aber gut genug für den Abstiegskampf ist der Einsatz, der Wille und die Kampfbereitschaft der Mannschaft. Das wird schon klappen.

Tief am Boden ist die Stimmung, die man unter vielen Fans wahrnimmt.

Aber wirklich erstklassig ist die Arroganz und Ignoranz, mit der die drei Spieler suspendiert wurden. Erstklassig ist Sturheit, mit der die Fans für dumm verkauft werden. Und wirklich erstklassig sind die Preise, die die Fans für den Eintritt in den Tempel des Paderborner Größenwahns zahlen.

Ich gehe im Februar 2016 wieder ins Stadion, aber ich werde so lange nicht mehr aufstehen, bis mir jemand einen plausiblen Grund genannt hat, warum der SC Paderborn 07 seine Helden aufgibt.

Ich fühle mich vom SC Paderborn 07 definitiv nicht als ein erstklassiger Fan wahrgenommen.

Und meine Dauerkarte für eine weitere Saison muss ich der SC Paderborn 07 definitiv noch echt verdienen. Nicht die Mannschaft, der Verein muss das.

Frohes Fest?

4 Antworten auf „Der SC Paderborn 07 verkriecht sich erstklassig in die Winterpause“

  1. First they ignore you, then they laugh at you, then they fight you, then you win.

    Recht haste, Aber, sitzen ist für den Ar…..

  2. Das Jahr 2016 haben wir noch nicht folglich war dat Spiel 2015.
    Aber mit dem Geschriebenen geb ich Ihnen voll Recht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.