18-33-5 *

* kombination von der red. geändert. opferschutz, oder so.

aufgepasst: 1985 war ich in amerika im rahmen eines schüleraustausches. 4 wochen. jeder schüler der schule, auch wir ausgetauschten, bekamen für den spin(n?)t spind in der sporthalle vom hausmeister ein vorhängeschloß. ohne schlüssel aber mit einer 3stelligen zahlenkombination für die panzerknacker.

die paar dollar kaution waren es mir wert, das ding mit nach hause zu nehmen, wo es nach einigen monaten in einer sammelsuriumkiste verschwand.

seitdem sind über 20 jahre vergangen. ich brauchte in diesen jahren mehrmals ein schloß und war jedesmal sentimental-traurig und ärgerlich-deprimiert, mir die damalige zahlenkombination nirgendwo notiert zu haben.

so oft hatte ich versucht, mich irgendwie zu erinnern. null chance. keinen blassen schimmer. grrr und mist.

heute hatte ich ein paar freie stunden. die habe ich genutzt, um meine sammelsuriumkisten aufzuräumen. und da hatte ich es wieder in der hand.

und plötzlich hörte ich mich im geiste sagen: „18-33-5“ und wusste, dass das richtig war. dann aber die ernüchterung. das ding ging nicht auf.

rechtsrum 18, linksrum 33, rechtsrum 5.

nix.

und die stimme in meinem kopf sagte dann nach unzähligen fehlversuchen: „zweimal linksrum.“

rechtsrum 18, einmal ganz linksrum, weiter linksrum 33, rechtsrum 5.

offen.

für euch disbeliever da draußen: das hätte ich bis gestern für totalabsolut unmöglich gehalten.

irgendwas ist wieder offen.

Eine Antwort auf „18-33-5 *“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.